Thierry Jacot

thierryBeitrags-Schwerpunkte
Verschiedene

Geburtsdatum
23.09.1973

Beruf
Dipl. Betriebsökonom FH, derzeit Leiter E-Commerce bei Swisslos.

Hobbies
Familie, eigene Bands, Konzerte und Konzertreisen, FCB, Squash

Sitzplatz im Joggeli
D7, Balkon, Reihe 1, Platz 609

Mein  Bezug zum FCB
Bei meinem ersten FCB-Spiel begleitete ich meinen Vater und meinen Grossvater. Es war gegen Xamax im Jahre 1978 und wir standen dort wo jetzt der Sektor C2 ist. Mein gelbes Holzauto mit den roten Rädern, mit dem ich an diesem Sonntagnachmittag zwischen den Füssen der FCB-Fans spielte, interessierte mich damals allerdings mehr als die Akteure auf dem Grün. Erst mit 15 Jahren packte mich das rotblaue Virus und ich begann, regelmässig FCB-Spiele im alten Joggeli zu besuchen, selbstverständlich auch Auswärtsspiele – äh, nein, ich war nicht in Châtel St. Denis aber sonst in vielen Kleinstadien von Nordost bis Südwest ;-).

Seitdem ich Familie habe beschränken sich die Auswärtsspiele auf gelegentliche Fussball-Ausflüge mit meinem Schwiegervater (mehr Schals als er muss man erst mal haben). Seit dem 2. Spiel des FCB im neuen Joggeli habe ich immer am selben Platz gesessen. Zusammen mit einem guten Dutzend Freunde haben wir uns auf dem Balkon des D7 niedergelassen und freuen uns Heimspiel für Heimspiel auf den FCB. Glaubt mir, wir haben uns an die Perspektive dort so gut gewöhnt, dass wir mittlerweile jeden Offside-Entscheid, sogar die in der Gellert-Kurve(!), besser beurteilen können als der Linienrichter…

Anmerkung der Redaktion
Thierry kenne ich nun schon einige Jahr.  Wir hatten schon heisse Diskussionen über den FCB, sind uns aber eigentlich meistens einig in der Beurteilung, sei dies ein Spiel oder auch ein Transfer. An ihm schätze ich seine Ruhe und die Ausgeglichenheit, die sich sicher auch auf seine Beiträge auswirken wird. Ein Foto wird noch folgen, hat er mir zumindest versprochen 😉  – herzlich willkommen Thierry. / Urs Dünner